Am Samstag den 27.07.2020 wurde das "Wengersacherl" in Gallenberg zum Schauplatz einer Sprengübung. 
Da das bestehende Gebäude für einen Neubau weichen musste, ergab sich eine tolle Übungsgelegenheit für die Sprengdienstgruppe aus dem Bezirk Ried im Innkreis.

Nach dem verkabeln des Sicherheit-Sprengstoffes in den rund 80 Bohrlöchern wurde der Umkreis des Gebäudes geräumt. 

Interessierte Blicke aus sicherer Entfernung warteten gespannt auf das Ergebnis der Sprengung, welche nach den Warnsignalen durchgeführt wurde. 

Nachdem bestimmte Gebäudeteile stehen bleiben mussten, musste die Sprengstoff-Menge sowie die Aufteilung der Bohrlöcher penibel berechnet werden - das Ergebnis war perfekt. 

Danke an die FF Altheim, welche während der Sprengung die Verkehrsumleitung regelte und das Küchenteam des BFKDO, welche im Anschluss die Verpflegung übernahm. 

Bericht BFKDO Ried

 

  • SprengungWengersacherl-1
  • SprengungWengersacherl-10
  • SprengungWengersacherl-11
  • SprengungWengersacherl-12
  • SprengungWengersacherl-13
  • SprengungWengersacherl-14
  • SprengungWengersacherl-15
  • SprengungWengersacherl-16
  • SprengungWengersacherl-17
  • SprengungWengersacherl-2
  • SprengungWengersacherl-3
  • SprengungWengersacherl-4
  • SprengungWengersacherl-5
  • SprengungWengersacherl-6
  • SprengungWengersacherl-7
  • SprengungWengersacherl-8
  • SprengungWengersacherl-9

(C) Fotos: FF Moosham, BFKDO Ried (Ranftl)